Wow - dieser Effekt !

» Peelings sorgen für den besonderen Glow !

Wir kennen das Alle, irgendwann sieht die Haut grau, blass und fahl aus, ein kleinwenig wie mit einem  "Grauschleier " überzogen.

Die ersten Pickelchen werden sichtbar und es zeigen sich im schlimmsten Fall rote Stellen oder Schüppchen auf der Haut.  Spätestens jetzt  muss ein Peeling her !  Aber was für ein Peeling eignet sich am besten für meine Haut ????

Grundsätzlichen hängen Peelings oder Schälkuren vom Hauttyp ab ..

Fangen wir mit den Basics an:

Unsere Hautzellen erneuern sich ständig - nach ca. 28 Tagen ist unsere Haut fast wie neu. Mit einem Peeling kann man diesem Prozess ein wenig beschleunigen und bereits abgestorbene Hautschüppchen die auf unserer Haut liegen entfernen. Hierbei wird die Durchblutung angeregt und der "Grauschleier" verschwindet - die Haut bekommt einen neuen Glow und kann wieder strahlen. Peelings können auch bei Hautunreinheiten helfen. Unreine Haut wird von Verhornungen befreit, sodass die Poren erst garnicht nicht mehr verstopfen können.

 

Mechanische Peelings entfernen die Hautschüppchen mithilfe von kleinen Kügelchen wie z. B. Aprikosenkernen. Am schonensten für die Haut sind kleine Wachsküglchen aus Jojoba die sich beim peelen vollständig auflösen. Mikroplastik-Kügelchen belasten die Umwelt und haben in guter Kosmetik nichts zu suchen.
Maximal wird das Peeling 1-2 x wöchentlich Angewendet, mehr Peeling-Anwendungen schaden der Haut. Hier einige unserer Peelings, wir beraten Sie gerne.

 

Enzym Peelings, Enzyme die  in Früchten stecken lösen abgestorbene Hautzellen und aktivieren die Zellerneuerung der Haut. Ein mildes Enzym-Peeling wird auf die Haut aufgetragen, einmassiert und dann wieder abgewaschen. Da beim Enzympeeling keine Schleifpartikel vorhanden sind, ist es besonders sanft und mild zur Haut. Maximal 1-2 x pro Woche z.B. Enzym Peeling von Börlind

 

Chemische Peelings enthalten Alpha-Hydroxy-Säuren (AHAs), die zum Teil aus Fruchtsäureben gewonnen werden. Chemische Peelings werden in geringer Dosis auch für die Heimpflege angeboten. In Kosmetikinstituten werden Chemische Peelings auch bei Hautproblemen wie Akne, Rosazea oder Pigmentflecken eingesetzt, um die Haut gezielt zum Schälen zu bringen. Da chemische Peelings die Haut lichtempfindlicher machen, ist UV-Schutz nach einer Behandlung unerlässlich und ein Teol der Heimpflege.
Tiefergehende Peelings wie TCA oder Vitamin A Säuren werden von Dermatologen eingesetzt.

 

Kräuterschälkur, dieses spezielle Peeling- Behandlung wird nur bei zertifizierten und ausgebildeten Kosmetikerin angeboten. Basis der natürlichen Kräuterschälkur ist eine Mischung aus ausgewählten Kräutern, Enzymen, Mineralien und Vitaminen,  die in Haut eingearbeitet werden.
Je nach Länge der Einarbeitungszeit peelt sich die Haut und der Abschälungsprozeß wird stärker. Dieses besondere Behandlung wird eingesetzt z. B bei Narben, Falten,  fahler Haut, Pigmentstörungen.Mehr zur Kräuterschälkur

 

Mikrodermabrasion,  eine Peelingvariante die mit einem Gerät arbeitet. In Kosmetikinstituten ist die Behandlungsmethode Mikrodermabrasion mitttlerweile eine Klassik-Behandlung und aus dem Kosmetikalltag nicht mehr wegzudenken. Die Haut wird mit feinsten Kristallen quasi "gesandstrahlt" und dabei die oberste Hautschicht abgerubbelt. Das ist nicht schmerzhaft,  die Haut kann anschließend aber leicht gerötet sein. Nach dieser Behandlung nimmt die Haut nachfolgende Wirkstoffe viel besser auf. Sonnenschutz ist nach der Mikrodermabrasion unbedingt aufzutragen.Mehr zu Mikrodermabrasion
Es gibt diese Geräte auch für die Heimbehandlung, dabei sollte unbedingt der Gebrauchsanweisung des Herstellers beachtet werden. Auch ist ein zuviel an Mikrodermabrasion ist eher schädlich für die Haut.

 

Heilerdemasken  gehören nicht zu Peelings, ich möchte sie aber trotzdem erwähnen, weil sie eine schonende aber auch intensive Reinignug der Haut machen und eine Alternative zu Peelings bildet.  Heilerdemasken werden angerüht zu einem dickliche Brei und dann auf der Haut verteilt. Beim antrocknen auf der Haut entsteht eine Saugwirkung, die Talg, Schmutz und Bakterien aus der Haut zieht. Die Poren werden frei und die Haut kann besser mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt werden. Reinigungsmaske Dr. Hauschka  . Heilerdemasken sind sehr sanft zur Haut, trocknen sie jedoch leicht aus, so dass anschließend auf jeden Fall eine Feuchtigkeitspflege aufgetragen werden muss.

 

Grundsätzlich gilt für alle Peelings, nicht zu häufig anwenden und anschl. Lichtschutzfaktor verwenden.

 

Mein kleiner Peeling Blog ist nur eine kurze Einführung in dieses Thema. Bitte lassen Sie sich gut beraten, was SIe mit welchem Peeling am besten erreichen können. Kosmetikerinnen sind Profis und geben Ihnen Tipps und verraten Tricks für Ihren optimalen Beauty-Alltag.

 

 

Ihre Anne Rygulla-Farwick

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Öffnungszeiten

Behandlungszentrum
Lange Straße 124
Mo - Sa nach vorheriger Absprache

Ladengeschäft
Lange Straße 111
Mo | Di | Do | Fr
10.00-13.00 und 14.30-18.00 Uhr 
Mittwoch 15.00-18.00 Uhr
Samstag 10.00-13.00 Uhr

Kontakt

BEAUTY AND CARE
Anne Rygulla-Farwick
Lange Straße 111 u. 124
D-33014 Bad Driburg

Telefon 05253 / 63 63
Telefax 05253 / 93 27 278 www.beautyandcare.com
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontaktformular

 

Offizieller Partner

Besuchen Sie uns auf